EINE SAUBERE SACHE

Seit der Eröffnung im November 2006 hat sich viel getan: Eigentümer von 139 Objekten haben sich bereits entschieden an das Nahwäremenetzwerk anzuschließen und somit die V 01teile von umweltfreundlicher und C02 neutraler Energie zu genießen. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz und können darüber hinaus auch noch langfristig Geld sparen.
Das bedeutet ebenfalls, dass unsere Wälder langfristig bewirtschaftet und gepflegt werden, regionale Arbeitsplätze und eine Zusammenarbeit mit den umliegenden Bauern geschaffen und gehalten werden können.
Im letzten Jahr hat Laßnitzhöhe 2,5 Millionen kg C02 durch die Nahwärme weniger ausgestoßen. Um eine Vorstellung darüber zu bekommen, wie viel das eigentlich ist, ein kleiner Vergleich: Wie viele Bäume, denken Sie, müssten jährlich neu gepflanzt werden, um diese 2.500 Tonnen C02, die eingespart wurden, zu binden? Es sind unglaubliche 200.000 Stück.

Die Nahwärme Lassnitzhöhe bedankt sich bei allen, die umgedacht haben und die Alternative zu Öl oder Gas nutzen und bei jenen, die dies in naher Zukunft vorhaben. Wenn auch Sie effektiver und umweltfreundlicher heizen wollen, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Ing. Hannes Schulz Tel: 0664 / 46 06 493 oder senden Sie eine Email an office@nwl-schulz.at oder office@gefluegel-schulz.at

Wir freuen uns über eine klimaschonende Zukunft mit Ihnen.

PDF Herunterladen

eine_saubere_sache